Gering schätzende – verachtende Mimik und Persönlichkeit

Beobachtungen in Mimikseminaren zeigen, dass es eine Zweiteilung gibt zwischen a) Personen die sehr gut die Augenbraue außen heben (Brows Outer Part BO) können und b) Personen, denen das sehr schwer fällt.
Wie kommt dieses Phänomen zustande?
Gibt es einen Zusammenhang zu Persönlichkeitsmerkmale, bzw. handelt es sich überhaupt um eine Disposition?
Die Hypothesen müssen differenziert für die “Intensität” der ausgedrückten Emotion betrachtet werden. BO drückt Skepsis aus und gibt dem Objekt noch die Chance sein Verhalten zu überdenken und zu korrigieren.

Weitergehende Überlegungen zu stärkeren Formen von Verachtung findet man bei Schriber et al. (2016). Diese verwenden jedoch einen Fragebogen zur Erhebung der “contemptousness”.

“a ten-item test called the Dispositional Contempt Scale, where respondents rate how they agree or disagree with statements like “I often lose respect for others,” “I would never try to make someone feel worthless,” and “I often feel like others are wasting my time.”

Sie gehen auch generell von der starken Form aus. Was sich durch die Struktur des Appraisal operationalisieren lässt. Punkt 3 ist entscheidend.

First of all, somebody is violating your standard of behavior, be they of your class, culture, or religion.

Second, there’s some value judgment happening, namely that they are worse than you in some crucial way (which makes sense to me, since contempt always brought to mind a sneering English butler).

Third. Then comes an impulse to get this person, or persons, out of your life, like by undermining their reputation, ostracizing them, or forcing them to pay for a wall between your countries.”

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *